Faszientraining - das Training mit «Faszienbewusstsein»

Faszien sind das, was jeden Muskel, jedes Organ, und auch jede Bandstruktur umgibt. Faszien vernetzen unseren ganzen Körper. 
In letzter Zeit wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass das Fasziengewebe für die sportliche Leistungsfähigkeit, aber auch für Prävention und Rehabilitation eine enorme Bedeutung hat. Ein gut trainiertes und integriertes Fasziennetz beeinflusst die Kraftentwicklung und Kraftübertragung, die Schnelligkeit sowie die Feinabstimmung von Bewegungen, die Koordination und Propriozeption, nachhaltig. Das hat grossen Einfluss auf die Geschmeidigkeit und Genauigkeit von Bewegungen. 

Im Faszientraining haben wir das ganze endlose Fasziennetz im Bewusstsein. Das Training basiert auf vier Grundprinzipien, die an den physiologischen Eigenschaften des Fasziengewebes ausgerichtet sind. 
Durch variantenreiche Bewegungen und kleine Veränderungen von bekannten Übungen kann man das ganze Faszien-Muskel-System optimal anregen. Das Bewegungsspektrum reicht von spielerischen Dehnungen, schwungvollen, kräftig-dynamischen Makrobewegungen bis zu feinen Mikrobewegungen der Tiefenmuskulatur, um die Körperwahrnehmung zu verfeinern. 
Faszientraining bringt eine dauerhafte Zunahme an Flexibilität, Präzision und Belastungsfähigkeit und ergänzt damit sinnvoll andere Trainings- und Bewegungsformen.


Infos Faszientraining
Trainingstag Uhrzeit Stufe Intensität Auslastung
Freitag 12:15–13:15 Alle Stufen

Das Training wird von Jan Schnurrbusch geleitet. Gerne gibt er unter jan.schnurrbusch@marudojo.ch Auskunft zum Angebot.