Firmenanlässe

Das Maru Dojo organisiert Anlässe für Firmen, Institutionen und Schulen. 

Kurse zu Themen wie Gewaltprävention, Persönlichkeitsbildung, Geistesschulung, Selbstverteidigung oder Teambildung ergänzen und bereichern ihre Arbeit auf ideale Weise. Die Events können einmalig, in mehreren Blöcken oder auch fortlaufend abgehalten werden und finden nach Wunsch im Dojo oder auch bei Ihnen statt.

Die Instruktoren und Therapeuten des Maru Dojos halten Vorträge und Präsentationen zu den Kampfkünsten, deren Philosophie und Methoden der Geistesschulung im weitesten Sinne oder zu Themen wie Atmung, Rumpfstabilität oder ähnlichen Themen ab. 

Ausserdem können Sie nach Wunsch einzelne oder mehrere Kampfkünstler einladen, die Ihr Können gerne an einer Demonstration vorführen.

Schliesslich bieten wir Angebote zur Gesundheitsförderung wie Functional Trainings, Outdoor-Trainings, Ergonomie am Arbeitsplatz an.

Haben wir Sie neugierig gemacht? Gerne erarbeiten wir mit Ihnen ein massgeschneidertes Projekt!

Referenzen:
Kantonspolizei Bern, Manuel Willi 
Campus Muristalden, Nicolas Renfer
NMS Bern, Marianne Lüdi
Postfinance, Annemarie Jurendic
Galexis, Jean-Claude Clémençon
BFF Bern, Niklaus Krebs
Spital Netz Bern, Bettina Rotzetter 
Berner Fachhochschule Technik und Informatik, Bettina Rotzetter
Glory Solutions, Martina Glauser
GIBB Bern, Josias Bucher
Primarschule Kirchenfeld, Franziska Bodenmann
SPITEX Region Köniz, Christina Gygax
IFB - Institut für Forensik und Rechtspsychologie, Fachstelle für Kindes– und Erwachsenenschutz, Dr. Daniel Gutschner
Caritas, Corinne Kläy

Weitere Auskünfte und eine unverbindliche Offerte erhalten Sie unter info@marudojo.ch.

 


Infos Firmenanlässe

Mögliche Themen zu « Selbstmanagement »

Stressmanagement

  • - Was sind die Ursachen von Stress, wann können Stresssymptome sogar
      hilfreich sein und wann werden sie gefährlich.
  • - Stressindikatoren frühzeitig erkennen
  • - Mögliche Techniken zur Stressreduktion im Alltag
      (Meditation, Atmung, Bewegungsübungen, mentales Training,…)

OLZ «Der optimale Leistungszustand»

  • - Modell des OLZ
  • - Regulatoren kennen
  • - Selbstbeobachtungsaufgaben
  • - Techniken zur Regulation

Selbstvertrauen stärken

  • - Die vier Eckpunkte zum Thema «Selbstvertrauen» 
  •   (Selbstkritik - Selbstzweifel - Arroganz - Selbstvertrauen)
  • - Wie stärke ich mein Selbstvertrauen?
  • - Bezug zur Bewegung
  • - Transfer in den Arbeitsalltag

Meine Werte

  • - nach welchen Wertvorstellungen lebe ich?
  • - wie weit sind mir diese bewusst?
  • - wie kann ich aus meinen Werten Kraft generieren?

Selbstverteidigung

  • - heikle Situationen frühzeitig erkennen und richtig einschätzen
  • - Bedeutung der Haltung
  • - Bedeutung der Atmung
  • - Praxis

Dein Körper arbeitet mit

Analyse

  • Haltung und Bewegung am Arbeitsplatz
  • Individuelle Tätigkeitsanalyse

Aufklärung

  • Körperreaktionen kennenlernen– Das hier erlangte Verständnis über Körpermechanik und –Funktion vertieft Sinn und Zweck der Thematik und erhöht die Eigenverantwortung

Prävention / Intervention

  • Erlernen einfacher und angepasster Übungen – Die hier erarbeiteten Lehr- und Instruktionsübungen dienen allesamt der Steigerung des Körperbewusstseins und sollen sich positiv und nachhaltig auf das Wohlbefinden auswirken.